Freunde und Förderer des Deutschen Musicalarchivs

Der Verein Freunde und Förderer des Deutschen Musicalarchivs wurde 2011 gegründet. Er hat die Aufgabe, die Arbeit des im Jahr zuvor eingerichteten staatlichen Deutschen Musicalarchivs, die zentrale Sammlungs- und Forschungsstelle für das Musical und verwandter Gattungen des populären Musiktheaters, zu unterstützen: bei der Erweiterung der Sammlungsbestände, der Sichtung von kulturhistorisch bedeutsamen Zeugnissen der Musicalentwicklung im deutschsprachigen Theater, ihrer Erforschung sowie der Verbreitung der gewonnenen Erkenntnisse.

Das Deutsche Musicalarchiv ist ein eigenständiger Bestandteil innerhalb des ZPKM, des Zentrums für Populäre Kultur und Musik, einer Sammlungs- und Forschungseinrichtung, die der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg angegliedert ist.

Dr. Wolfgang Jansen, der die Gründung des Archivs initiierte und einen erheblichen Bestand seiner privaten Sammlung als Grundstock dem ZPKM zur Verfügung stellte, wurde von den Förderern zum ersten Vorsitzender des Freundeskreises gewählt.

Zu den Aktivitäten der Förderer gehören neben der laufenden Akquiese von Dokumenten zur Musicalgeschichte die jährlichen Meetings, auf denen sich Theaterpraktiker, Zeitzeugen und Wissenschaftler über die unterschiedlichen Aspekte der Vergangenheit und Gegenwart des populären Musiktheaters in Form von Vorträgen verständigen.


2018 veröffentlichte die Fachzeitschrift „musicals“ ein längeres Interview mit Dr. Dr. Michael Fischer, dem Geschäftsführenden Direktor des ZPKM, und Wolfgang Jansen, das Sie hier nachlesen können: zum PDF


 

Kontakt:

Freunde und Förderer des Deutschen Musicalarchivs e.V.

Zum Langen See 41

D-12557 Berlin

Tel.: +49 (0)30 64 89 79 27

Mail: info@freundeskreis-musicalarchiv.com

www.freundeskreis-musicalarchiv.com

www.deutsches-musicalarchiv.de